Das Zappelphilipp-Syndrom hat in der Pandemie zugenommen. Ärzte machen geschlossene Kitas und ausgefallenen Präsenzunterricht in der Schule dafür mitverantwortlich. Sie schlagen pragmatische Lösungen vor – statt Pillen.
Source: www.spiegel.de

Ads