Leben & Familie

Lange nicht gesehen, Großbritannien! Wer die südenglische Küste, die grünen Buchten von Wales und London (Oh, London!) vermisst, schaue sich diese Fotos an.
Source: www.spiegel.de

Unsere Köchin Verena Lugert erinnert sich in diesen ersten dunklen Pandemie-Herbsttagen an die verrückteste Zeit in ihrem Leben. Und an den bekanntesten Trostspender der Welt: Schokolade.
Source: www.spiegel.de

Der Verhütungsring ist einfach anzuwenden und gilt als ähnlich sicher wie die Pille. Was du noch über die hormonelle Verhütungsmethode wissen solltest, erfährst du hier. 

Verhütungsring – hormonelle Verhütung

Der Verhütungsring besteht aus Kunststoff, hat einen Durchmesser von etwa 40-64 mm und enthält wie die Kombinationspille Hormone (Östrogen und Gestagen), die er in der Scheide abgibt. Die Hormone verhindern den Eisprung und verdicken den Schleim des Gebärmutterhalses, um ihn für Spermien undurchdringbar zu machen.

Verhütungsring: wie sicher ist er?

Der Vaginalring schützt ähnlich sicher wie die Pille vor einer Schwangerschaft: bei einer korrekten Anwendung liegt die Versagerquote bei unter 1 Prozent. Wird der Verhütungsring am ersten Tag des Zyklus eingeführt, besteht direkt Verhütungsschutz. Wird er zwischen dem zweiten und dem fünften Zyklustag verwendet, sollte die nächsten 7 Tage zusätzlich mit einem Kondom verhütet werden.

Wo kann ich den Verhütungsring bekommen?

Der Verhütungsring wird nach einer Untersuchung bzw. einem Gespräch mit deiner Ärztin oder deinem Arzt verschrieben. Ausgehändigt bekommst du den Ring in der Apotheke.

Verhütungsring – die Kosten

Der Preis des Vaginalrings variiert je nach Packungsgröße: für drei Monate liegt er zwischen 35 und 48 Euro und für 6 Monate zwischen 64 und 79 Euro. Die Kosten für den Verhütungsring werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen, als Kassenrezept ist also eine Zuzahlung fällig.

Wie wende ich einen Verhütungsring an?

Die Anwendung des Verhütungsringes ist relativ leicht: Am ersten Tag der Monatsblutung wird der Kunststoffring von der Frau selber in die Scheide eingeführt – wie bei einem Tampon. Dazu den Ring leicht mit Daumen und Zeigefinger zusammendrücken und einführen. Dort verbleibt der Ring 21 Tage, also drei Wochen lang und wird dann selbst wieder entfernt. Nach einer siebentägigen Pause, in der die Periode einsetzt, wird ein neuer Ring eingeführt, am besten zur selben Uhrzeit wie bei der ersten Anwendung. Damit der Empfängnisschutz gewährleistet ist, muss die Kontinuität bei der Anwendung strikt eingehalten werden! Auch während der ringfreien Woche bleibt der Schutz weiter bestehen, vorausgesetzt natürlich, der Ring wurde korrekt verwendet. Für gewöhnlich spürt die Frau den Verhütungsring generell und auch beim Geschlechtsverkehr nicht. Sollte er dennoch mal stören oder sich unerwartet lösen, darf der Vaginalring maximal drei Stunden aus dem Körper entfernt werden! Und muss dann natürlich wieder eingesetzt werden. Vorher nur (!) mit lauwarmem Wasser abspülen.

Verhütungsring – darauf solltest du achten

  • Der Kunststoffring darf nicht länger als drei Stunden pro 24 Stunden entfernt werden.
  • Der neue Ring sollte nach der Pause nicht später als sieben Tage und drei Stunden eingesetzt werden.
  • Einige Medikamente können die Wirkung beeinträchtigen. Bespreche das mit deinem Frauenarzt.
  • Wie bei der Pille sind auch hier Nebenwirkungen möglich (u. a. Kopfschmerzen, Brustschmerzen oder Übelkeit)
  • Der Vaginalring bietet keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten.
  • Damit der Verhütungsring nicht aus Versehen herausgezogen werden kann, ist beim Geschlechtsverkehr, beim Wechseln des Tampons oder beim starken Pressen beim Stuhlgang Vorsicht geboten. Ist der Ring zu lange außerhalb des Körpers, ist kein Empfängnisschutz mehr gegeben.
  • Das Risiko für Thrombose steigt. Ob du dafür anfällig bist, kannst du mit deiner Ärztin besprechen.    

Vorteile des Vaginalrings

Ein großer Vorteil bei dieser Verhütungsmethode gegenüber der Pille ist, dass nicht jeden Tag daran gedacht werden muss, diese einzunehmen. Auch beeinträchtigen Magen-Darm-Probleme (wie Durchfall und Erbrechen) die Wirkung des Ringes nicht, da die Hormone nicht über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen werden müssen. Und: Stellt sich irgendwann ein Kinderwunsch ein, schwindet der Verhütungsschutz durch entfernen des Ringes relativ schnell.

Auf unserer Themenseite Verhütung klären wir Fragen wie  “Ab wann wirkt die Pille?” und informieren z. B. über den hormonfreien Ovularing und die Pille für den Mann

Source: New feed

In der Regel sind einseitige Halsschmerzen harmlos. Wir erklären dir, bei welchen Anzeichen du allerdings rasch handeln solltest.

Wir alle kennen Halsschmerzen, wenn eine Erkältung im Anmarsch ist. Doch was hat es mit einseitigen Halsschmerzen auf sich, welche Anzeichen geben Anlass zur Sorge und wann muss Doktor HNO ran? Wir klären auf!

Einseitige Halsschmerzen bei Erkältungen

Quälen dich einseitige Halsschmerzen, hier die guten Nachrichten: In den allermeisten Fällen treten die Schmerzen als Begleiterscheinung einer harmlosen Erkältung auf. Es kratzt im Hals, wir fühlen uns schlapp, leiden unter Schluckbeschwerden, die Nase läuft, die Körpertemperatur steigt – eine gewöhnliche Erkältung geht rasch wieder vorüber und ist, gönnen wir uns ausreichend Ruhe und kurieren die Erkrankung geduldig aus, in der Regel ungefährlich. Hier findest du die besten Hausmittel gegen Erkältung. Doch einseitige Halsschmerzen können auch ein Symptom ernstzunehmender Erkrankungen sein. 

Rachenentzündung 

Eine akute Rachenentzündung, der Mediziner spricht von einer Pharyngitis, der Laie von einer Halsentzündung, kann sich in einseitigen Schmerzen äußern. Der Erkrankte fühlt ein Kratzen im Hals und leidet unter Husten, Schluckbeschwerden, Mundgeruch und geschwollenen Lymphknoten. Eine Entzündung im Rachen ist eine durch Viren ausgelöste Infektion, kann jedoch zur Superinfektion werden, wenn sich zusätzlich noch Bakterien ansammeln. 

Seitenstrangangina 

Bei einer Seitenstrangangina (Angina lateralis) sind in erster Linie die Lymphbahnen in der seitlichen hinteren Rachenwand betroffen. Die Angina ist häufig eine Folge bei Erkältungen, da die Lymphbahnen bereits geschwächt sind und leichter von Krankheitserregern besiedelt werden können. Ist nur einer der Seitenstränge betroffen, leidet der Patient unter asymmetrischen Halsschmerzen. Neben Halsschmerzen treten häufig Ohrenschmerzen auf, die sich aufgrund der Verbindung zwischen Ohr und Rachen zu einer Mittelohrentzündung entwickeln können. 

Mandelentzündung 

Bei einer Mandelentzündung (Tonsillitis) sind eine oder beide Mandeln gerötet, geschwollen und von einem gelblich-weißen Belag überzogen. Die Betroffenen klagen über einseitige oder beidseitige Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, teilweise Fieber und Schmerzen, die bis zum Ohr ausstrahlen können. Mandelentzündungen müssen nicht nur dringend ärztlich behandelt werden, weil sie auf andere Organe streuen, sondern auch weil sich ein Mandelabszess bilden kann. Tipps zum Fieber messen und Fieber senken gibt es hier. 

Abszess 

Eine Rachenentzündung, eine Angina der Seitenstränge und eine Tonsillitis können zu Abszessen führen, wenn sich die Entzündung in das benachbarte Gewebe ausbreitet. In der Folge bildet sich eine Eiteransammlung, die sich abkapselt, sprich ein Abszess. Hat sich der Abszess hinter den Mandeln entwickelt, handelt es sich um einen Retrotonsillarabszess. Liegt der Abszess im Bindegewebe der Mandeln, spricht man von einem Mandelabszess oder Peritonsillarabszess. 

Der Patient leidet unter einseitigen Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Schluckbeschwerden und hat teilweise Schwierigkeiten, den Kiefer zu öffnen. Ein Abszess benötigt dringend eine ärztliche Behandlung und wird vom HNO Arzt unter Betäubung und Einsatz von Antibiotika geöffnet. Ein Mandelabszess (Peritonsillarabszess) hat häufig die Entfernung der Mandeln zur Folge. 

Kehlkopf- oder Stimmbandentzündung 

Tritt neben Halsschmerzen auch Heiserkeit auf, könntest du unter einer Kehlkopf- oder Stimmbandentzündung (Laryngitis) leiden. Die Laryngitis wird entweder durch Viren, eine Überbeanspruchung der Stimme oder äußere Einflüsse wie Rauchen oder trockene Luft ausgelöst. Nun heißt es: Stimme schonen, was im Klartext bedeutet, dass Reden (auch Flüstern!) absolut verboten ist. 

Kalorienarmes Essen: Hauptgerichte unter 300 Kalorien

Pfeiffersches Drüsenfieber 

Das Pfeiffersche Drüsenfieber wird durch das Epstein-Barr-Virus ausgelöst. Die typischen Symptome ähneln denen einer Mandelentzündung: Halsschmerzen, Probleme beim Schlucken, Fieber, Appetitlosigkeit und vergrößerte Lymphknoten. Nun ist absolute Bettruhe angesagt, um schwerwiegende Folgeerkrankungen wie beispielsweise eine Mittelohrentzündung oder Herzmuskelentzündung zu vermeiden. 

Tumore 

Tumore im Bereich des Halses oder der Schilddrüse können für einseitige Halsschmerzen verantwortlich sein. Insbesondere bei zusätzlichen Symptomen wie Heiserkeit, Bluthusten und Schwierigkeiten beim Atmen ist absolute Vorsicht geboten und ein Arztbesuch dringend erforderlich. 

Einseitige Halsschmerzen: Wann ist ein Arztbesuch nötig? 

Treten deine Halsschmerzen zusammen mit einer Erkältung auf, ist zunächst kein Grund zur Sorge geboten. Deine Rachenwand erholt sich schnell von den unangenehmen Schmerzen. Beobachtest du jedoch folgende Beschwerden, vereinbare besser rasch einen Termin beim Arzt:

  • Hautausschlag
  • Verfärbung der Zunge
  • Hohes Fieber und Abgeschlagenheit 
  • Schmerzen, die es dir unmöglich machen, den Mund zu öffnen 
  • Plötzliches und starkes Auftreten deiner Symptome 
  • Gerötete und vergrößerte Mandeln 
  • Große Schwierigkeiten beim Schlucken 
  • Geschwollene Lymphknoten am Hals 
  • Übelkeit

MANUKA HONIG AMAZON

Auch wenn Halsschmerzen in den meisten Fällen nur eine Begleiterscheinung der Erkältung sind, sind sie unangenehm. Neben rezeptpflichtigen Arzneimitteln, können auch Honig und Halsbonbons gegen die Halsschmerzen helfen.

Du liebst Shopping? Dann schnell hier bei unserem Newsletter anmelden und keinen Trend mehr verpassen!

Infobox Affiliate

Source: New feed

Wenn man sich nach seinem Hungergefühl richten will, ist es hilfreich, den Tages- und Speiseplan vorzubereiten: Wann wollen Sie die Mahlzeiten einnehmen? Was essen Sie unterwegs? Wann essen Sie warm?
Source: www.spiegel.de

Wise Chat
Anonymous1342
Wie kann ich kaufen, Versand möglich
Anonymous28899
not-one-care
Anonymous32182
devil
Anonymous32182
Hallo
Anonymous35232
Hallo was kostet 1 tonne pellets??
Customize