Endlich schönes Wetter – und gefühlt strömen alle nach draußen. Doch nicht jeder und jede fühlt sich auf überfüllten Promenaden wohl, erst recht nicht nach monatelanger sozialer Abstinenz. Wie soll man damit umgehen?
Source: www.spiegel.de

Ads