Die ganze Beautywelt ist verrückt nach Niacinamid. Auch wir sind Fans davon und würden nicht mehr ohne leben wollen. Und das Beste daran: Er ist für jede*n von uns geeignet!

Eine durchdachte Hautpflegeroutine ist unabhängig vom Hauttyp oder dem Alter essenziell. Jede Routine ist dabei individuell und sollte auf die eigene Haut und deren Bedürfnisse abgestimmt sein. Die einzelnen Schritte bieten dabei ihre besonderen Vorteile und entfalten ihre bestimmte Wirkung. Trotzdem gibt es immer wieder Verbesserungspotenzial, beziehungsweise neue Produkte oder Wirkstoffe, die unsere Routine mit einem Schlag optimieren könnten: Gestatten: Niacinamid. Die gesamte Beautywelt ist verrückt danach – und das völlig zu Recht. Weshalb das Allround-Talent unbedingt auch Einzug in dein Badezimmer finden sollte, verraten wir dir im Folgenden.

Was ist Niacinamid?

Niacinamid ist als Inhaltsstoff NOCH recht unbekannt, zumindest wenn man es mit anderen Schätzen wie Vitamin C oder Retinol vergleicht. Doch das wird sich sicherlich bald ändern, denn Niacinamid erfährt aktuell einen wahren Höhenflug. Um die Gründe dafür zu finden, muss man nur einen Blick auf die Liste der Vorteile, die mit dem Wirkstoff einhergehen, werfen. Dazu gehören unter anderem die Verfeinerung des Hautbildes, das Ausgleichen von Rötungen, Hyperpigmentation und Altersflecken sowie die Bekämpfung von Unreinheiten. 

Im Kern ist Niacinamid eine Form von Vitamin B3 und besonders gut wasserlöslich, weshalb man es vor allem in Produkten, die auf Wasserbasis funktionieren, findet. Dazu gehören Gesichtswasser, Seren, Fluide oder Gele. Der Wirkstoff kann sowohl über die Nahrung, dann in Form von Niacin, aufgenommen werden, als auch über die Haut selbst.

Anwendungsbereiche

Das Tolle und Besondere an Niacinamid direkt zu Beginn: Er ist für wirklich jeden Haupttyp geeignet, da Vitamin B3 aufgrund des neutralen ph-Wertes so gut wie nicht irritierend ist. Somit kann es absolut unbedenklich in deine schon vorhandene Beauty-Routine integriert werden: Es verträgt sich mit allen anderen Produkten und Wirkstoffen. Die Anwendung kann morgens und/oder abends erfolgen, auch in dieser Hinsicht sind keine Grenzen gesetzt. 

Unreinheiten

Niacinamid stellt für etliche Hautprobleme die Lösung dar. Besonders toll performt es bei der Bekämpfung von Unreinheiten, die nach Hormonumstürzen auftreten können, zum Beispiel nach dem Absetzen der Pille o.ä. Vitamin B3 hilft auch dabei, dass Aknenarben schneller verblassen. Niacinamid kann dabei punktuell oder sogar großflächig aufgetragen werden, wobei du bei der punktuellen Anwendung unbedingt den ausbleichende Effekt beachten solltest. So kann es schon mal vorkommen, dass bei hohen Konzentrationen und einem langen Anwendungszeitraum helle Flecke zurückbleiben, wenn nur einzelne Regionen damit behandelt wurden. 

Ausgleichen des Hauttons und Verfeinern des Hautbilds

Wollen wir nicht alle eine makellose Haut ohne störende Flecken und Unebenheiten? Doch Sonnenschäden oder auch genetische Anlagen machen diesem Traum oft einen Strich durch die Rechnung und sorgen dafür, dass der Hautton ungleichmäßig und fleckig wirkt. Auch in diesem Fall kann Niacinamid zu deinem besten Freund werden. Es kann einen ungleichmäßigen Hautton ausgleichen und obendrein noch das Hautbild verfeinern. Es unterbricht eine zu hohe Melaninproduktion, die zu Pigmentflecken führt. Auch Rötungen und zu Rosacea-neigende Haut können damit unter Kontrolle gebracht werden.

Anti-Aging Benefits

Eine Anti-Age-Wirkung ist bei jedem Produkt gerne gesehen. Auch Produkte mit Niacinamid haben im Kampf gegen Hautalterung einiges auf Lager: Zum einen werden bei regelmäßiger Anwendung feine Linien und auch Anzeichen von Falten minimiert – yay! Zum anderen fördert der Wirkstoff die Bildung des körpereigenen Bestandteils Kollagen, welches dafür sorgt, dass unsere Haut fest und prall ist. Dieser nimmt mit zunehmenden Alter normalerweise ab. 

Porenverfeinerung und Ölkontrolle

Auch vergrößerten Poren und einer zuhohen Talgproduktion kann Bye Bye gesagt werden. Besonders schön: Nach der Anwendung von Niacinamid ist der Effekt sofort sichtbar. Bei allem anderen gilt: Den Wirkstoff kontinuierlich und über mehrere Wochen – besser Monate – in die Routine einschleichen. 

Produkte

Bei der Auswahl der Produkte sind kaum Grenzen gesetzt und alle sind super easy in der Anwendung. Ob Serum, Gesichtswasser, Essenzen oder Masken – Niacinamid findest du in unendlich vielen Produkten. Wie du siehst, ist das Vitamin tatsächlich ein wahrer Allrounder und bekämpft viele unserer alltäglichen Hautprobleme. 

Wir und die gesamte Beautywelt sind total verrückt nach dieser Wunderwaffe, welche zu Recht diesen aktuellen Höhenflug erlebt. Wir sind aber der Meinung: Niacinamid ist gekommen, um zu bleiben! 

Source: https://www.brigitte.de

Ads