In ägyptischen Heiligtümern wurde gesalbt, geräuchert und gegrillt, was das Zeug hielt. Heraus kam ein olfaktorisches Sammelsurium.
Source: https://kurier.at/leben/xml/rss

Ads