abgehalten

Die Queen feiert ihren 94. Geburtstag in der Corona-Isolation. Auf Glückwünsche ihrer Familie muss sie dennoch nicht verzichten.

Queen Elizabeth II. wird am heutigen 21. April 94 Jahre alt. Glückwünsche dazu gibt es von ihren Verwandten auch via Social Media. Gemeinsam feiern wird die königliche Familie nicht. Die Monarchin befindet sich mit ihrem Ehemann Prinz Philip (98) in Corona-Isolation auf Schloss Windsor.

Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) posteten auf Instagram ein Foto, auf dem das Paar mit der Queen zusammen bei der Chelsea Flower Show zu sehen ist und schrieben dazu: “Wir wünschen Ihrer Majestät der Königin heute einen sehr glücklichen 94. Geburtstag!” Auch Prinz Charles (71) und Herzogin Camilla (72) sendeten auf Instagram ihre Glückwünsche und teilten dazu eine Reihe von Fotos, die die Queen zusammen mit ihrem ältesten Sohn zeigen.

Große Videokonferenz?

“Mail Online” berichtet unter Berufung auf eine Quelle aus dem Buckingham Palast, dass der Geburtstag der Queen nicht auf besondere Weise gefeiert werde. Alle Telefon- oder Videoanrufe, die sie von ihrer Familie erhält, sollen demnach privat gehalten werden. Laut britischen Medienberichten plant die königliche Familie angeblich eine Videokonferenz, um Elizabeth II. zu gratulieren. Mit dabei sein sollen ihre vier Kinder, acht Enkel und acht Urenkel.

Wegen der Corona-Krise verzichtet die Queen offenbar auch auf die Kanonenschüsse, die sonst zu Ehren der königlichen Familie an Geburtstagen oder Jubiläen abgefeuert werden. Die Militärparade Trooping the Colour, die jährlich im Juni zu Ehren des Geburtstages der Queen abgehalten wird, findet 2020 ebenfalls nicht wie geplant statt.

Source: New feed

Queen Elizabeth II. wird ihren bevorstehenden Geburtstag ohne Kanonenschüsse begehen. In Zeiten der Corona-Krise seien diese “unangebracht”.

Der 94. Geburtstag von Queen Elizabeth II. steht kurz bevor. In großer Runde und mit viel Tamtam wird am 21. April allerdings nicht gefeiert. Sogar auf die Kanonenschüsse, die sonst zu Ehren der königlichen Familie an Geburtstagen oder Jubiläen abgefeuert werden, wird verzichtet. Wie eine namentlich nicht genannte Quelle der britischen “Daily Mail” verraten habe, halte die britische Monarchin einen solchen Festakt in Zeiten der Corona-Krise für “unangebracht”. Es ist das erste Mal in der Geschichte ihrer 68-jährigen Regentschaft, dass es keine Salutschüsse zum Geburtstag geben wird.

Prinz William ist besorgt

Wie Queen Elizabeth II. ihren 94. Geburtstag verbringen wird, ist nicht bekannt. Zurzeit befindet sie sich mit ihrem Ehemann, Prinz Philip (98), auf Schloss Windsor. Ihrem Enkel, Prinz William (37), samt Gattin Herzogin Kate (38) geht die Situation nah. In einem “BBC”-Interview sagte er am Freitag, dass er sehr viel über seine Großeltern nachdenke, nicht zuletzt aufgrund ihres hohen Alters. Er fügte aber auch hinzu, dass sie alles tun würden, “was wir können, um sicherzustellen, dass sie isoliert und davor [vor dem Virus, Anm. d. Red.] geschützt sind”.

Die Militärparade Trooping the Colour, die in der Regel am zweiten Juni-Samstag eines jeden Jahres zu Ehren des britischen Monarchen abgehalten wird, findet 2020 ebenfalls nicht statt.

Source: New feed

Wise Chat
Anonymous1342
Wie kann ich kaufen, Versand möglich
Anonymous28899
not-one-care
Anonymous32182
devil
Anonymous32182
Hallo
Anonymous35232
Hallo was kostet 1 tonne pellets??
Customize