aufzupeppen

Die Helikopter-Stellung ist besonders für Ausprobierfreudige geeignet. Warum und wie sie funktioniert, erfahrt ihr hier.

Jedes Mal die gleiche Nummer beim Sex, kann langfristig ganz schön langweilig werden. Zum Glück gibt es genügend Möglichkeiten das Liebesleben aufzupeppen. Schon mal von der Helikopter-Stellung gehört? Wer im Bett etwas Neues ausprobieren möchte und auch ein bisschen Mühe nicht scheut, sollte diese Sexstellung probieren. Eins vorweg: Dabei ist einiges an Kraft und Spannung gefragt – von beiden Partnern! Warum die Stellung an Rotorenblätter eines Helikopters erinnern, werdet ihr sicher gleich verstehen …

So funktioniert die Helikopter-Stellung

Bereit für einen Testflug? Dann bringt euch wie folgt in Stellung (und natürlich auch in Stimmung!):

  1. Der Mann liegt auf dem Rücken.
  2. Die Frau setzt sich auf ihn, wie bei der (umgekehrten) Reiterstellung, führt den Penis ein und lehnt sich dann ein Stück zurück.
  3. Jetzt stellt sie die Beine an, sodass die Beinposition ein “V” formt.
  4. Er fängt an seine Partnerin um seinen Penis zu drehen.

Helikopter gefunden? 😉 Ihr seht, eine Sexstellung für Faule ist das keineswegs, hier ist schon einiges an Muskelkraft und Körperspannung erforderlich. Auch die Erektion des Mannes sollte besser sehr hart sein. Also anfangs lieber langsam an die Stellung rantasten, so ein Penisbruch ist bestimmt nicht in eurem Sinne. Probiert aus, welche Schnelligkeit und welcher Rhythmus der richtige für euch ist.

Noch mehr spannende Stellungen

Wenn die sportliche Herausforderung für euch genau das Richtige ist, findet ihr hier noch weitere Dinge, die ihr beim Sex ausprobieren könnt. Wünscht ihr mehr Ausdauer beim Sex solltet ihr die Seitenlage, die Blühende Orchidee oder die Löffelchenstellung in eurer Liebesleben aufnehmen (falls ihr das nicht eh schon macht!).

Kamasutra: Das sind die heißesten Stellungen

Das Kamasutra ist bekannt für seine ungewöhnlichen Sexstellungen und seine noch ungewöhnlicheren Namen: der Waffenstillstand, die Ziege und der Baum oder die schwebende Vereinigung sind da nur ein paar Beispiele. Für Abwechslung sorgt die indische Lehre über die Sexualität allemal.

Und: Wer die Helikopter-Stellung nicht scheut, kann sich das nächste Mal an die 69 im Stehen wagen!

Du willst dich mit anderen über Erotik-Themen austauschen? Dann schau doch mal in der BRIGITTE Community vorbei!

Source: https://www.brigitte.de

Ads