bestimmen

Das Beste aus zwei Welten: Bei dieser neuen Trendfrisur müssen wir uns nicht mehr entscheiden, sondern können endlich alles haben.

Wir müssen im Leben andauernd Entscheidungen treffen – mal wichtigere, mal vermeintlich banalere. Wo wir uns jetzt allerdings nicht mehr entscheiden müssen, ist bei unserem nächsten Friseur-Termin. Statt uns zu fragen, mit welchem Look wir den Salon wieder verlassen wollen, kombinieren wir 2021 einfach die zwei beliebtesten Styles so miteinander, dass daraus der neue Trendlook am Frisurenhimmel entsteht. Dürfen wir vorstellen: der Fringed Bob.

Der Name verrät es bereits: Bei der neuen Trendfrisur für 2021 handelt es sich um einen Bob mit Pony und damit um das Beste aus zwei Welten: elegant und zeitlos auf der einen Seite, lässig und trendy auf der anderen. Bis auf die Länge des Bobs, der sollte knapp unterhalb des Kinns enden, sind eurem ganz persönlichen Geschmack allerdings keine Grenzen gesetzt. Der persönliche Look entsteht am Ende durch den Pony. Ob gerade und dicht, bogenförmig oder fransig, lang oder über den Augenbrauen endend – erlaubt ist, was gefällt und das Gesicht perfekt einrahmt.

Der Fringed Bob ist eine Angelegenheit für den Profi

Klingt easy, ist es aber leider nicht. Der Fringed Bob ist ein echtes Meisterwerk und deswegen definitiv ein Job für den Friseur eures Vertrauens. Er kann die richtige Länge des Bobs bestimmen und die Ponyform nicht nur perfekt auf euer Gesicht abstimmen, sondern auch so schneiden, dass ein kantenloser Übergang zum restlichen Haar entsteht.

Der Fringed Bob steht jeder Frau und jeder Haarstruktur

Der Fringed Bob ist somit ein echter Allrounder und eine Frisur, die nicht nur jeder Frau hervorragend steht, sondern auch für jede Haarstruktur wie gemacht ist. Dicken Haaren verhilft er – vor allem mit einem fransig geschnitten Pony – zu mehr Leichtigkeit, dünne Haare erhalten eine Extraportion Volumen und mehr Sprungkraft und auch lockigen Haare kann mit einem Fringed Bob mehr Bewegung gezaubert werden.

Source: https://www.brigitte.de

Sex im Büro kann ganz schön aufregend sein. Welche Orte sich eignen und was ihr besser lassen solltet.

Sexfantasien hat jeder Mensch – ob und welche er davon umsetzt steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Wer einen Kollegen attraktiv findet oder sogar verliebt in den Kollegen ist, hat bestimmt schon mal an Sex im Büro gedacht. Und das muss keine Fantasie bleiben …

Techtelmechtel am Arbeitsplatz

Es muss nicht gleich die große Liebe im Büro sein, vielleicht ist da auch einfach nur eine sexuelle Anziehungskraft? Gerade Weihnachtsfeiern stehen im Ruf auszuufern. Und das nicht zu Unrecht. Wahrscheinlich kennt jeder jemanden, der auf einer betrieblichen Feier seine Hände nicht bei sich lassen konnte (oder ist selber derjenige…). Sex im Büro kann sehr aufregend sein, solange man nicht erwischt wird. Dann erlebt man nicht nur eine peinliche Situation, sondern muss unter Umständen mit unangenehmen Konsequenzen rechnen. Auch wenn euch der Gedanke antörnt, gleich könnte jemand hereinkommen, solltet ihr lieber auf versteckte oder abschließbare Liebesplätze ausweichen.

Die besten Plätze für Sex im Büro

Das Einzelbüro

Schon klar, wer hat heutzutage noch ein Einzelbüro … aber wenn, dann solltet ihr den Vorteil für euer Schäferstündchen nutzen und am besten auch noch die Tür abschließen. Hier habt ihr auch eine größere Auswahl an unterschiedlichen Plätzen: Schreibtisch, Boden, Wände, eventuell sogar eine Couch oder andere Sitzgelegenheiten!

Materialraum

Anders als im Großraumbüro ist im Materialraum wohl kein reger Publikumsverkehr zu erwarten. Hier könnt ihr also etwas abseits und versteckt euer Stelldichein genießen.

Toilettenkabinen

Eine Toilette versprüht nicht gerade ein romantisches Flair, aber dass steht beim Sex im Büro nun wirklich nicht im Vordergrund. Sucht euch eine abschließbare Kabine für euren Quickie.

Konferenzräume

Dieser Ort ist schon sehr gewagt und während des Tagesbetriebes eher nicht zu empfehlen. Nach Feierabend steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ihr dort alleine ein paar heiße Minuten verbringen könnt. Habt im Blick, ob das Reinigungspersonal morgens oder abends in den Räumlichkeiten aufschlägt …

Fahrstuhl

Beim Fahrstuhl-Sex solltet ihr schnell sein, es gibt zwar die Stopp-Taste, doch das sollte euch nicht zu viel Sicherheit geben. Andere könnten denken, der Lift sei kaputt und alarmieren den Reparaturdienst oder einer der Angestellten nimmt sich dem Problem persönlich an … Früh morgens oder weit nach Feierabend stehen eure Chancen für einen Quickie im Fahrstuhl noch am besten!

Heiße Stellungen für Büro-Sex

Wahrscheinlich ergibt sich für euch im Moment des Gefechts eh die richtige Sexstellung oder der Ort lässt gar nichts anderes zu. Ein wenig Inspiration vor dem nächsten Schäferstündchen schadet bestimmt auch nicht:

  • Das erotische V: Die Dame sitzt auf einem Tisch, hebt die Beine gespreizt an und legt diese über seine Schulter. Sie kann sich an seinem Nacken dabei festhalten.
  • Sex auf dem Stuhl: Sie sitzt auf ihm wie bei der Reiterstellung. Dabei kann sie mit den Beinen ganz entspannt Bodenkontakt halten und den Rhythmus bestimmen.
  • Oralverkehr: Ob ihr das zeitlich schafft, dass beide auf ihre Kosten kommen, sei jetzt mal dahingestellt. Alternativ wechselt ihr einfach beim nächsten Mal, sodass sie einmal einen genussvollen Cunnilingus und er nächstes Mal einen heißen Blowjob bekommt.
  • Im Stehen: Bequem könntet ihr auch zu Hause im Bett, für einen Quickie im Büro taugt Sex im Stehen, z. B. gegen eine Wand, zweifelsohne.

No-Gos für euer Techtelmechtel

  • Egal in welchen Raum es euch verschlägt: Hat der Raum Fenster und es ist dunkel draußen – Licht aus! Andernfalls kann euch jeder von außen bestens zusehen.
  • Selbst wenn es noch nicht dunkel ist, haltet euch besser von Fenstern bzw. Fensterbrettern fern. Es sei denn, ihr wollt, dass Nachbarbüros auch etwas von eurer Nummer haben …
  • Tauscht eure privaten Nachrichten nicht über eure Berufs-E-Mail-Adresse oder über ein internes Chatprogramm aus!
  • Versucht möglichst leise zu sein. Das erhöht eure Chancen unentdeckt zu bleiben ungemein.
  • Schaut euch im Vorfeld um, ob dieser Raum oder der Fahrstuhl videoüberwacht werden.
  • Ein luftiges Kleidchen für sie und eine leicht zu öffnende Hose für ihn, sind unschlagbare Vorteile für Sex im Büro! Hat sie sich ihres Schlüpfers entledigt, nicht vergessen, diesen danach wieder mitzunehmen!

7 einfache Tipps, die dein Sexleben entscheidend verbessern

Sex im Büro mit dem Vorgesetzten – machen oder lassen?

Viele raten von einem Techtelmechtel mit dem Chef ab. Sicherlich gibt es gute Argumente, die gegen eine Liebelei mit dem Vorgesetzten sprechen. Denn das könnte auf der einen Seite eure zukünftige Zusammenarbeit beeinflussen: Vielleicht wünscht sich einer von euch beiden irgendwann mehr als nur eine Sex-Beziehung – der andere aber nicht und schon kann es unangenehm werden. Dann sollte man sich außerdem sehr sicher sein, dass derjenige nichts von eurem Techtelmechtel rumerzählt. Auch das könnte ziemlich hässlich enden, wenn es im Kollegenkreis oder in der ganzen Firma die Runde macht. Denn wahrscheinlich ist nicht jeder begeistert davon, dass eine Kollegin Sex mit dem Chef hat. Das könnte den Anschein erwecken,  sich Vorteile erschleichen zu wollen.

Auf der anderen Seite: Manchmal ist der Reiz einfach größer als die Vernunft und ihr tut es trotzdem. Ihr seid erwachsene Menschen, die Entscheidungen treffen und wenn ihr dem anderen vertrauen könnt (Diskretion!) – warum nicht? Und auch unter Kollegen auf derselben Hierarchieebene kann es zu Problemen kommen, nicht nur, wenn es der eigene Vorgesetzte ist. Und wider aller Vernunft gibt es unzählige Beziehungen, die am Arbeitsplatz entstanden sind, auch zwischen Mitarbeiter und Vorgesetztem.

Wann ihr euch den Sex im Büro sparen könnt

Ja, der Reiz an Sex im Büro ist manchmal größer als jede Vernunft. Wann ihr dem Verstand eine Chance geben solltet:

  1. Wenn der Kollege bekannt dafür ist, ständig die Sex-Partnerin auf der Arbeit zu wechseln. Macht es nur, wenn ihr wirklich wisst, dass ihr damit umgehen könnt!
  2. Wenn ihr in einer monogamen Beziehung seid – und zwar nicht mit eurem Büroflirt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es irgendwann herauskommt, ist definitiv da. Manchmal kommt so etwas über Umstände oder Versehen heraus, die ihr euch niemals hättet vorstellen können. Wollt ihr wirklich eure Beziehung aufs Spiel setzen?
  3. Wenn ihr negative berufliche Konsequenzen fürchtet, die es euch nicht wert sind.
  4. Wenn euch die Vorstellung für Büro-Sex zwar anmacht – aber mehr nicht.

Suchst du Rat oder Austausch zum Thema Sex? Dann schaue doch mal in der BRIGITTE Community vorbei!

Source: https://www.brigitte.de

Was sind Krafttiere, welche gibt es und welche Bedeutung haben sie? Antworten findest du hier.

Das sind Krafttiere

Krafttiere kommen aus der schamanischen Tradition. Sie sind persönliche Wegbegleiter im spirituellen Sinne und erscheinen in Tiergestalt. Sie gelten als Hüter eines Menschen, geben diesem Kraft und begleiten ihn auf seinen Wegen. Ein Krafttier kann auch in schwierigen Situationen oder Lebensphasen auftreten und seinen Schützling in dieser Zeit unterstützen, beraten und stärken.

Diese tierisch-spirituellen Wegbegleiter gibt es

Diese Tiere können individuelle Krafttiere sein:

  • Adler
  • Bär
  • Delphin
  • Falke
  • Flamingo
  • Fledermaus
  • Gans
  • Hund
  • Eule
  • Elefant
  • Fuchs
  • Katze
  • Löwe
  • Libelle
  • Panda
  • Pfau
  • Pferd
  • Rabe
  • Reh
  • Schildkröte
  • Schmetterling
  • Schwan
  • Storch
  • Widder
  • Wolf

So findest du dein persönliches Krafttier

Die Liste der Krafttiere ließe sich beliebig erweitern, denn dein persönliches Krafttier ist nirgendwo vorgegeben, du kannst für dich herausfinden, welches das passende ist. Vielleicht kennst du es aber schon, es ist dir nur nicht bewusst? Gibt es ein Tier, dass dich anzieht und mit dem du dich verbunden fühlst? Das könnte bereits dein Krafttier sein! Vielleicht besucht es dich in einem Moment der Entspannung oder in der Natur, auch im Traum könnte es dir erscheinen.

Wer Schwierigkeiten hat, seinen spirituellen Begleiter für sich zu bestimmen, kann die indianischen Sternzeichen als Grundlage nehmen. Diese werden wie Horoskope am Geburtsdatum festgemacht. Oder du macht diesen Seelentier-Test! Eine andere Möglichkeit ist eine schamanische Reise zu unternehmen, in der du dein Krafttier kennen lernst.

7 kleine Achtsamkeitsübungen für jeden Tag

10 Krafttiere und ihre Bedeutung

Den Wegbegleitern werden verschiedene Eigenschaften zugeschrieben. Hier haben wir dir 10 zusammengetragen:

  • Bär: Der Bär ist mutig und weise, er lebt im Einklang mit der Natur und gilt als Beschützer.
  • Libelle: Die Libelle fliegt mit Leichtigkeit herum, sie steht für Wandel und Flexibilität.
  • Rabe: Der schwarze Vogel steht für Intelligenz und magische Kräfte.
  • Pferd: Das Pferd symbolisiert nicht nur Kraft und Macht, sondern auch Freiheit und Unabhängigkeit.
  • Hund: Hunde sind treue Begleiter – auch als Krafttier. Sie sind aufrichtig, ehrlich und stehen für Loyalität, Schutz und Freude.
  • Reh: Das Reh steht für Anmut und Feinfühligkeit. Es steht auch für Dankbarkeit und Frieden.
  • Schildkröte: Sie mag zwar nicht die schnellste sein und das ist auch eine ihrer Stärken. Sie verspricht Erdung und Harmonie.
  • Schmetterling: Der Schmetterling steht nicht für den Wandel, sondern auch für Erneuerung und schenkt Leichtigkeit.
  • Fuchs: Er ist schlau und symbolisiert Anpassungsvermögen, aber auch Listigkeit und Tarnung.
  • Wolf: Der Wolf ist taktisch klug, er ist stark und er zeigt neue Wege und Führung.

Tipp: In der BRIGITTE-Community kannst du dich mit anderen zu den Themen Spiritualität und Horoskope austauschen!

Source: https://www.brigitte.de

Hürden und Krisen hat jeder im Leben – entscheidend ist, wie wir damit umgehen! Was du wissen solltest und Tipps für mehr innere Stärke, gibt’s hier.

Das Leben stellt uns vor jede Menge Herausforderungen im Laufe der Zeit. Wie kommt es, dass einige besser und andere schlechter damit umgehen können? Wie du deinen inneren Schutzschild aktivierst, erklären wir hier.

Was macht innere Stärke aus?

Häufig hört man Redewendungen wie “Die hat Nerven aus Stahl” oder “Das hat er gut weggesteckt”, wenn jemand schwierige Situationen gemeistert hat. Große und kleine Krisen können einen schon mal schnell aus der Bahn werfen – und das ist wirklich nichts Schlimmes. Doch warum scheinen einige Menschen mit großen Schicksalsschlägen umgehen zu können, während andere schon bei Kleinigkeiten zum Weinen zumute ist? Wenn du glaubst zu den Letzteren zu zählen, haben wir eine gute Nachricht für dich: Jeder kann innere Stärke aufbauen! Zwar nicht von heute auf morgen, aber in Krisen innerlich stark zu bleiben, kannst du dir antrainieren: Resilienz wird auch als psychische Widerstandskraft bezeichnet und mit dieser überstehst du die Herausforderungen in deinem Leben.

Was deine innere Stärke ruiniert

Es gibt viele Krafträuber im Alltag, die an der inneren Stärke kratzen. Dazu zählen Stress, die eigene Haltung, negative Gedanken, das Selbstbild und unsere inneren Realitäten, wie Dr. med. Mirriam Prieß es in ihrem Buch Resilienz (Goldmann Verlag, 2019) nennt. Innere Realitäten bestimmen, wie wir die Welt wahrnehmen. Werden negative Erfahrungen nicht verarbeitet, werden sie Ohnmachtserfahrungen. Als innere Realität, bestimmen sie also, wie wir auf die Welt blicken und demnach auch, wie wir uns verhalten. Zum Beispiel: Jemand wird von seinem Partner betrogen und glaubt daraufhin (unbewusst), er sei nicht liebenswert. Darauf verhält er sich in einer neuen Beziehungen unsicher und misstrauisch.

Teilweise sind uns solche inneren Realitäten nicht mal bewusst. Natürlich prägen uns alle Erfahrungen, die wir im Laufe unseres Lebens machen – und damit unsere Sicht auf die Welt und unser Verhalten.

7 kleine Achtsamkeitsübungen für jeden Tag

Resilienz lernen ist möglich

Doch das muss dich nicht entmutigen ! Wie das Psychologie-Magazin “Psychologie Heute” berichtete, lässt sich Resilienz lernen: Der Neurowissenschaftler Raffael Kalisch und sein Team begleiteten junge Menschen über Jahre hinweg und untersuchten in regelmäßigen Abständen u. a. Hirnaktivität und Stresshormone. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass es sich bei Resilienz um einen Bewertungsstil handelt, etwas, das aktiv gesteuert werden kann – und nicht um ein Schicksal, dem ein Mensch hilflos gegenüber steht. Das heißt, ein Umlernen ist möglich! Und wie du anfangen kannst, zeigen wir dir in den nächsten Schritten.

So lässt sich innere Stärke fördern – 3 Tipps

1. Innere Realitäten auflösen

Um die inneren Realitäten aufzulösen, rät Dr. Prieß, diese im ersten Schritt zu erkennen und sich überhaupt bewusst zu machen. Im nächsten Schritt solltest du versuchen ihnen auf Augenhöhe zu begegnen und dich den unverarbeiteten Erfahrungen zu stellen. Hier findest du zusätzlich ein paar Tipps, was dir bei negativen Erfahrungen und Selbstsabotage helfen kann.

2. Positives Selbstbild schaffen

Auch das Bild von dir selber, welches du in deinem Kopf von dir hast, trägt dazu bei, wie du durch die Welt gehst – und wie gut du mit Schwierigkeiten umgehen kannst. Denkst du schlecht von dir, traust dir nichts zu? Mit einer Opferhaltung (“Wieso passiert das immer nur mir?”) stehst du dir nur selber im Weg und machst es dir oftmals schwerer, als es sein müsste. Dein Selbstwertgefühl, also wie wertvoll du dich selber fühlst, und dein Selbstvertrauen, also wie überzeugt du von dir und deinen Leistungen bist, bestimmen maßgeblich dein Selbstbild mit. Dem bist du nicht hilflos ausgeliefert, es gibt Wege, wie du Selbstliebe lernen und dein Selbstwertgefühl stärken kannst.

3. Energieräuber vermeiden

Auch andere Energieräuber können an deiner Widerstandsfähigkeit rütteln, wie bspw. Stress – dieser kann uns ganz schön auslaugen, uns Kraft und Freude am Leben kosten. Stressmanagement und Entspannung helfen dir, damit besser umzugehen. Für viele ist es zudem hilfreich, zu lernen, wie man Nein sagt – statt immer für alle anderen dazu sein und sich mehr aufzuladen, als man wirklich leisten kann.

Tipp: In der Brigitte Community kannst du dich mit anderen rund um Themen der Persönlichkeit austauschen!

Source: https://www.brigitte.de

Ads